Geldgeschichte II

Von der klassischen Antike ins Mittelalter Auch die christliche Moraltheologie verwirft das Zinsgeschäft als Sünde. Auf der Synode von Elvira im Jahre 306 n. Chr. wird jeder Person christlichen Glaubens verboten, Geld gegen Zinsen zu verleihen. Das Verbot bezieht sich auf Angehörige des Klerus und auf Laien gleichermaßen. So bleibt das Kreditwesen über viele Jahrhunderte Weiterlesen →

Geldgeschichte

Von den Anfängen in die klassischen Antike Wann genau das Geld entstanden ist, vermag niemand zu sagen, und auch das Warum hegt weitgehend im Dunkeln; alle Erklärungsversuche sind neuzeitlicher Natur. Die ältesten Quellen zur Benutzung von Geld stammen aus Mesopotamien. In Keilschrifttexten wird über Zahlungen in abgewogenem Silber berichtet. Edelmetalle spielen in der Geldgeschichte überhaupt Weiterlesen →

Eine Grundsatzfrage an Jeden!

Wie reagierst Du? Hallo aus Uruguay, jeder sollte sich die Frage stellen wie er denn tatsächlich reagiert wenn die folgenden Voraussetzungen durch Gesara und Nesara auch wirklich eintreffen: Geld für Jeden, soviel er benötigt. Steuerfreiheit Freier Strom, Wasser und Internet, es sind Menschenrechte. Keine Mieten mehr. Freie Gesundheitsversorgung. Freie Bildung Kein Arbeitszwang mehr um Geld Weiterlesen →

Der wahre Reichtum!

Steve Jobs’ letzte Worte. “Ich habe den Gipfel des Erfolgs in der Geschäftswelt erreicht. In den Augen der Menschen gilt mein gesamtes Leben als eine Verkörperung des Erfolgs. Jedoch abgesehen von meiner Arbeit habe ich wenig Freude in meinem Leben. Letztendlich gilt mein Reichtum nur als Fakt des Lebens, an dem ich gewohnt bin. In Weiterlesen →

Commonismus

Produzieren ohne Geld und Zwang – vom Commonismus Die Bewegung zum Commonismus Stellen wir uns eine Welt vor, in der Produktion und Reproduktion bedürfnisorientiert zum Wohle aller stattfinden, organisiert von Menschen, die sich niemandem unterordnen müssen und sich freiwillig in die erforderlichen Tätigkeiten teilen. Ich nenne eine solche Gesellschaft Commonismus, weil ich glaube, dass darin die Commons, die Gemeingüter, eine Weiterlesen →

Geben statt nehmen!

Verteilen statt es einfach nur zu horten. Hallo aus Uruguay, da ein Leben ohne Geld immer noch in weiter Ferne liegt und der Weg bis dahin sehr steinig ist, weil für die meisten Menschen der Gedanke alleine daran unvorstellbar ist, müssen wir das Ganze Schritt für Schritt vollziehen. Erst einmal muss ein Umdenken stattfinden. Ein Weiterlesen →

Geld ein Werkzeug für Betrüger!

Hallo, das Geld nicht wirklich etwas Gutes ist, sollte sich eigentlich jeder denken können. Wie das Geld aber für Betrügereien schon seit ganz langer Zeit genutzt wurde und immer noch wird zeigt das folgende Video! Ich kann nur jedem an Herz legen sich diese Video anzuschauen und darüber nachzudenken ob es nicht doch besser wäre Weiterlesen →

Töten wegen Geld!

Terrorstaat IS oder ISIS Davor Flüchten Menschen! Diesen gibt man Geld von Amerika aus! Denen kauft Erdogan Öl ab. Diesen Menschen gibt man Waffen über Saudi Arabien von Deutschland aus. Diese religiös fanatische Gruppe könnte innerhalb von 72 h von der US Armee gestoppt werden, wenn deren Interesse nicht die Destabilisierung des Nahen Ostens wäre! Weiterlesen →

Diskussion: Falsch gedacht?

Heute begann auf Google+ eine Diskussion über ein leben ohne Geld welche ich hier zum nachlesen und beteiligen veröffentliche. Bernhard Degand inspirierte mich guten Fragen zu, ich denke mal, guten Antworten. Liebe Leute, ihr habt euch da etwas verirrt. Ihr seid nicht gegen Geld, denn ohne Geld kommen wir nicht aus. Der Tauschhandel würde in Weiterlesen →

Besitz – Ohne Geld.

Unser Leben ist darauf ausgerichtet etwas zu besitzen. Warum? Weil Besitz gleich ist mit Reichtum und Geld haben! Dies ist aber wenn man richtig überlegt sehr einseitig gedacht. Ich frage nun jeden von Euch, was besitzt ihr eigentlich? Und ich sage Euch nichts. Noch nicht mal Euer eigenes Leben., denn das besitzt der Staat in Weiterlesen →