Das fließende Geld.

Niemand nutzt es was wenn es auf einem Haufen liegt.

Fließendes Geld!

Fließendes Geld!

Hallo aus Uruguay,

in den Zeiten von Minuszinsen lohnt es sich nicht mehr Geld zu horten. Sparen bringt also nichts mehr. Oder nur noch für die welche eh schon genug haben.

Otto Normalverbraucher der nicht weiß wie er über die Runden kommt, der kann nicht sparen.

Das das Geld immer mehr an Wert verliert liegt wahrscheinlich daran, dass es zu viel untätig auf einem Haufen liegt. Dabei ist es egal ob es in Papierform oder eben, wie das meist so üblich ist, in Computerzahlen aufgehäuft wird.

Das Geld liegt brach und bringt nichts.

Genau das ist der Fehler! Es dient nur dem Ego des Besitzers und gibt ihm allenfalls eine Macht über die welche es eben nicht haben. Siehe Rothschild, Rockefeller oder Soros und wie sie alle heißen.

Fließendes Geld aber, das muss ausgegeben werden, es muss unter die Leute, damit kann jeder etwas anfangen und sich Wünsche und Träume erfüllen. Bauvorhaben durchführen, Dinge entwickeln welche in den Gedanken Vieler stecken, die sich aber mangels Geld eben nicht entwickeln lassen.

So geht das bis in die Großindustrie welche ebenso gehemmt wird.

Wo könnten wir stehen wenn das Geld fließen würde, wenn wir nicht immer die Frage nach den Kosten hätten?

Wir könnte lange schon ein Raumschiff haben und ferne Welten besuchen. Genauso könnten wir auch mehr auf die Ressourcen unseres Planeten achten, denn vieles wird getan nur um ans Geld zu kommen.

Fällt das weg, müssen wir deswegen den Planeten Erde unsere Mutter Gaia oder Pachamama nicht mehr bis zum Letzten ausbeuten.

Fließendes Geld, geben statt nehmen. Empfangen statt nachlaufen.

Also genau anders herum als wir wir das im Moment machen.

So wie sich das im Moment gerade ändert, stehen wir an der Stufe einer sehr großen und gravierenden Veränderung. Warum sollen wir in diesem Moment nicht unser Verhalten und den Nutzen des Geldes gründlichst überdenken und ändern?

Man munkelt, dass mit Gesara und Nesara große Änderungen auf uns zu kommen.

Hoffen wir, dass es die des fließendes Geldes ist.

Wenn ja, werden wir wirklich in ein goldenes Zeitalter für uns Alle wechseln.

Und ehrlich, genau das wünsche ich und Allen.

loslassen

Wir müssen loslassen vom alten System!

Licht und Liebe aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

About Peter

Weit gereister, 61 Jahre junger Mann, der seine gesammelten Erfahrungen nicht für sich behalten möchte und diese auf diesem Weg an Interessierte weiter gibt. Nach seinem Auswandern von Deutschland nach Uruguay hat er endlich die Zeit und Muße sich seinem Hobby Internet zu widmen, wie man unschwer an den vielen Projekten bei denen er beteiligt ist erkennen kann.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.